Amtliche Vorschriften Funkpeilsysteme

 
 

Übersicht
 Einführung
 Vorschriften
 Sender
 Hundehalsband
 Antenne
 Empfänger
 Zubehör
 Bestellen
 Garantie
    Reg TP :
Verfügung 71/2003 Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die Benutzung durch die Allgemeinheit für nichtöffentliche Funkanwendungen geringer Reichweite; non-specific Short range devices (SRD).

Auf Grund §47Abs 1 und 5 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vom 25.Juli 1996 (BGBI I S.1120) in Verbindung mit der Frequenznutzungsverordnung (FreqzutV) vom 26.April 2001 (BGBI I S.829) werden hiermit Frequenzen zur Nutzung durch die Allgemeinheit für nichtöffentliche Funkanwendungen geringer Reichweite zugeteilt.
..
Die Amtsblattverfügung  Nr.73/2000 "Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die Benutzung durch die Allgemeinheit für Funkanlagen geringer Leistung des nichtöffentlichen mobilen Landfunks (nömL) in ISM-Frequenzbereichen" veröffentlicht im Amtsblatt der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) Nr  18/2000 vom 20.09.2000 S. 3134, geändert mit Vfg. 5/2001 (Amtsblatt RegTP Nr. 1/2000 vom 17.01.2001, S.23), wird aufgehoben. Weiterhin wird die Amtsblattverfügung  Nr.81/1999 "Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die Benutzung durch die Allgemeinheit für Fernwirk-Funkanlagendes nichtöffentlichen mobilen Landfunks (nömL) im Frequenzbereich 868-870MHz", veröffentlicht Amtsblatt der Reg TP Nr. 17/1999 vom 22.09.1999 S. 2734, und 52/2000 im Amtsblatt der Reg TP Nr. 9/2000 vom 10.05.2000, S.1691 aufgehoben..

Unser :Kommentar

Die Gesetzeslage hat sich seit 1996 stetig weiter verschärft. 
Viele Sender, die noch vor wenigen Jahren betrieben werden durften, sind nun hinsichlich Frequenz und Leistung illegal.


1. Frequenznutzungsparameter : 433,050 - 434,790 MHz 
max equivalente Strahlungsleistung : max 10mW 
relative Frequenzbelegungsdauer (Duty Cycle) : keine Einschränkung

2. Bestimmungen zur Vermeidung von Störungen bei Funkanwendungen, die innerhalb der o.g. Frequenzbereiche betrieben werden: Die Nutzung der Frequenzen ist nur im Zusammenhang mit der Aussendung eines Nutzsignals gestattet. Die Reihenschaltung mehrerer Funkstrecken sowie die Verwendung abgesetzter Richtantennen ist nicht erlaubt.

3. Befristung
Diese Allgemeinzuteilung ist bis zum 31.12.2013 befristet.

 
Unser Kommentar: 
AWEK verwendet 433,920MHz Nutzsignalsender mit 10mW.Sendeleistung und Rundumantenne.
Damit wird der vom Gesetzzgeber vorgegebene Rahmen maximal ausgeschöpft.


Kernkompetenz 
in 
Funkpeiltechnik
 

 

 

 
Hinweise:
1. Die oben genannten Frequenzbereiche werden teilweise auch für andere Funkanwendungen genutzt. Die RegTP übernimmt keine Gewähr für eine Mindestqualität oder Störungsfreiheit  des Funkverkehrs. Ein Schutz vor Beeinträchtigungen durch andere bestimmungsgemäße Frequenznutzungen kann nicht in jedem Fall gewährleistet werden. Insbesondere sind bei gemeinschaftlicher Nutzung gegenseitige Beeinträchtigungen der Funkanwendungen geringer Reichweite nicht auszuschließen und hinzunehen.

2. Geräte, die im Rahmen dieser Frequenznutzung eingesetzt werden, unterliegen den Bestimmungen des "Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationseinrichtungen" (FTEG) und des "Gesetzes über die Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten (EMVG).

3. Diese Frequenzzuteilung berührt nicht rechtliche Verpflichtungen, die sich für die Frequenznutzer aus anderen öffentlich-rechtlichen Vorschriften, auch telekommunikationsrechtlicher Art, oder Verpflichtungen privatrechtlicher Art ergeben. Dies gilt insbesondere für Genehmigungs- oder Erlaubnisvorbehalte (z.B. baurechtlicher oder umweltrechtlicher Art).

4. Der Frequenznutzer ist für die Einhaltung der Zuteilungsbestimmungen und für die Folgen von Verstößen, z.B. Abhilfemassnahmen und Ordnungswidrigkeiten verantwortlich.

5. Der Frequenznutzer unterliegt hinsichtlich des Schutzes von Personen in den durch den Betrieb von Funkanlagen entstehenden elektromagnetischen Feldern den jeweils gültigen Vorschriften.

6. Beauftragten der RegTP ist gemäß §§7 und 8 EMVG der Zugang zu Grundstücken, Räumlichkeiten und Wohnungen, in denen sich Funkanlagen und Zubehör befinden, zur Prüfung der Anlagen und Einrichtungen zu gestatten bzw. zu ermöglichen.

7. Beim Auftreten von Störungen sowie im Rahmen technischer Überprüfungen werden für Funkanwendungen geringer Reichweite für die Frequenzbereiche ... die Parameter der europäisch harmonisierten Norm ETSI EN 300220-3 ... zu Grunde gelegt. Hinweise zu Messvorschriften und Testmethoden, die zur Überprüfung der o.g. Parameter beachtet werden müssen, sind ebenfalls diesen Normen zu entnehmen.
 

Unser Kommentar: 
AWEK erfüllt alle Anforderungen und liefert die erforderlichen Zertifikate und Konformitätserklärungen sowie gültige CE-Siegel mit.
Die kostspieligen Genehmigungsprozeduren für den Betrieb der Geräte sind bereits absolviert und zertifiziert.
Damit dürfen die AWEK-Geräte in allen Staaten der Europäischen Union betrieben werden.
 
     
Produkte  | Preise | Neuheiten | Firma | Kontakt | Unterstützung | Home
©Copyright 2005 AWEK-FL-electronic. Alle Rechte vorbehalten
 EinführungVorschriften SenderHundehalsbandAntenne EmpfängerZubehör BestellenGarantie
 EinführungVorschriftenSenderHundehalsbandAntenneEmpfängerZubehörBestellen Garantie