Audiokabel

Es klingt mit!

Die Bedeutung der Audioleitungen in der Signalkette vom Tonträger bis zum Lautsprecher wurde in der Vergangenheit meist völlig unterschätzt. Dieses wichtige Bindeglied muß die Qualität vom CD-Player ohne Einschränkungen übertragen. Danach würde der Verstärker auch sämtliche Fehler mitverstärken!  Das Kabel hat genausoviel Einfluß auf den Klang der HiFi-Anlage wie z.B. der Verstärker, ist aber wesentlich preiswerter. Räumliche Abbildung, Klangfarbe, Lebendigkeit werden eingeschränkt. Auf die Signale in der Leitung überlagern sich elektrische (Sendereinstreuungen) und  magnetische Störfelder (Trafostreufeld), mechanischer Druck (Schall z.B. vom Lautsprecher), Vibrationen u.v.a. Der Signalfluß erzeugt selbst Felder, deren Dämpfung Klangfarbenunterschiede bringt. Bewegung in den Kabel erzeugt triboelektrische Effekte (Reibungselektrizität). Das Signal gibt auch Elektronen an das Isoliermaterial ab, das dann diese wieder an den Leiter unkontrolliert und zufällig abgibt, was Impulse und Details verschmiert. In der Leitung geht - bedingt durch die Kristallstruktur und den Aufbau des Kabels - auch noch etwas Spannung verloren, der Verlust eines Absolutbetrags führt zu Unlinearitäten im kritischen Nulldurchgangsbereich. Mit der Kristallstruktur läßt sich auch erklären, daß Kabel in beiden Richtungen unterschiedlich klingen. Der Widerstand der Leitung ist meist zu vernachlässigen, der Spannungsabfall an den Korngrenzen jedoch nicht ! So läßt sich erklären, daß langkristalline sauerstoffreie Kabel lauter und räumlicher erscheinen(weniger Korngrenzen). Da die Absolutwerte der Signalspannungen immer um denselben (Kabel- bezogenen) Betrag reduziert werden, ergibt sich folgendes typisches Bild:

Ursache:
Wenn in den Korngrenzen/Kristallübergängen kleine Spannungsverluste auftreten, ändert sich die Signalform besonders im Nulldurchgang: Hörbare Verzerrungen, verschlechterte räumliche Abbildung, grelle Mitten, schrille Höhen.
Abhilfe schaffen hier langkristalline sauerstoffreie Kupfer, oder /und Oberflächenvergütungen mit Silber, Gold, etc., (wirkungsvoll und preiswert: kurze Leitungen, gerade verlegen, korrekte Laufrichtung.... )
Wenn ein Signal durch einen Leiter fließt und durch einen zweiten zurück, wirken in dem Leiter Einflußgrößen wie Widerstand, Kapazität, Induktivität, Kopplung, Admittanz, Wirbelstöme, und Magnetfelder, Materialkonstanten, Kristallstruktur, Tribo- und Piezoelektrische Effekte, dielektrische Nebenwirkungen, zeitliche Abläufe von elektrischen, magnetischen und mechanischen Kraft-Feldern.
Man kann damit Klangunterschiede zwischen verschiedenen Kabeln begründen.
Unter dem Einfluß von äußeren Magnetfeldern, Hochfrequenzfeldern, mechanischen Vibrationen, Druckänderungen bekommt das Kabel zusätzlich vielfältige Störungen. Klangunterschiede können auch leicht erklärt werden über die Unterschiede bei der Durchlässigkeit für eine oder mehrere Störungen. Mehr dazu unter Kabelparameter
Werden mit wirkungsvollen Methoden diese Störungen ausgeschlossen, erreichen wir eine klangliche Reinheit in neuer Dimension.
Ein derartiger Schutz muß so beschaffen sein: lückenlos mit 100% Überdeckung, mechanisch fest in radialer und doch flexibel in axialer  Richtung, magnetisch leitfähig, aber neutral bleibend für das momentane innere Magnetfeld, leitfähig genug, um wirksam elektrische Störungen abzuleiten, hochohmig in Umlaufrichtung, um das innere Signal nicht zu bedämpfen, isoliert, um unerwünschte Kurzschlüsse zu vermeiden. Natürlich kann man auch den Störer besser abschirmen, z.B. das Netzkabel.
Die Lösung: Fest wie Stahl, flexibel wie eine Spirale, nach außen isoliert wie PVC: Der Panzer für die Leitung!

Neue Erkenntnisse:
Antennen und Kabel unterscheiden sich nur wenig. Leider fangen Kabel aller Art elektromagnetische Wellen ein. Eine neue Methode, entwickelt von Mr. Enokido, Japan, reduziert die Kabel-bezogene Hochfrequenz. Besuchen Sie unsere Website http://www.fl-electronic.de/live_connection/enacom.html sowie unsere Website http://www.fl-electronic.de/live_connection/hf-x.html  mit unserem preiswerten und umfassenden Programm zur Klangsteigerung von Netzleitungen, Netzdosen, Audiokabeln, Digitalkabeln und Lautsprecherleitungen. Der Signalweg wird nicht unterbrochen, sondern parallel am Ende abgeschlossen! Die Auswirkungen auf Lebendigkeit, Plastizität und Brillanz des Klangbildes sind beachtlich!

Auswahl von Audiokabeln (vorrätig):

 
Hersteller / Typ Test in: Konf.
 0,1m
    0,5m
0,75m
1m
             
Acoustic Balance Harmony  Stereo 12/98: Unter den Hundert- Mark- Kabeln der eindeutige Überflieger. Das Harmony gibt sich tonal erstaunlich ausgewogen und paart diese Neutralität mit einer sehr spritzigen und schnellen Diktion.
Die Raumabbildung gelingt ordentlich breit, wenn auch nicht überragend tief. Unspektakuläre Optik, viel Musik. Klasse!
*+ 25.-
35.-
 42.-
49.-
Acoustic Balance Yellow          
178.-
AVM Bicoax   * 45.- 69.- 75.-
99.-
Amity   DAC1   *+  
49.-
 
75.-
Amity   DAC3 stereoplay5/97:sehrgut *+   119.-  
149.-
Audioplan AF Mk4       99.-  
149.-
AudioQuest Jade   * 39.-
39.-
45.-
49.-
AudioQuest Sidewinder      
49.-
54.-
69.-
AudioQuest Türkis Stereo  *+   59.- 65.-
79.-
AudioQuest Türkis Ferrit   *+   65.- 75.-
89.-
AudioQuest Copperhead stereoplay 11/02     85.- 89.-
95.-
AudioQuest Diamondback stereoplay 11/02 zu diesem eher entspannten Klangbild kam noch ein bißchen mehr Detail- und Spielfreude dazu- eine wirklich empfehlenswerte Tuning- Maßnahme *+ 79.- 99.- 119.-
129.-
AudioQuest Topaz       80.-  
99.-
AudioQuest Ruby Stereo 12/98:sehr angenehm     129.-  
149.-
AudioQuest Coral Audio3/01stereoplay 11/02:zog den Raum wunderbar weit auf, tendierte aber mehr zum Fülligen, Warmen *+   128.- 168.-
178.-
AudioQuest Quartz       169.-  
199.-
AudioQuest Viper   *+      228.-
249.-
AudioQuest Python stereoplay 11/02 natürlichere Klangfarben, ein noch größerer Raumeindruck, vor allem aber die stark gesteigerte Spielfreude ließen die Tester aufhorchen   80.-   549.-
629.-
AudioQuest Anaconda         1099.- 1249.-
AudioQuest Amazon stereoplay 11/02 sehr gut was hier an subbstanzieller Natürlichkeit, an Feinauflösung und an geschmeidigem Musikfluss geboten wurde, war ohne Frage auf dem Niveau der bisherigen Stereoplay-Referenz          a.A.
Cable Factory Delight        
255.-
318.-
Cable Factory Delight   *+  119.-
139.-
159.-
199.-
Cardas Crosslink      
99.-
 
 149.-
Chord Company Chrysalis   *+      
69.-
Chord Company Chorus stereoplay 09/01 11/02 war das wunderbar ausgewogen-filigrane Chorus kaum zu schlagen         380.-
Fadel Art  Aero Litz stereoplay12/98 Stereo 12/98       148.-
169.-
Fadel Art  Aero Link Audio4/99        
299.-
Fadel Art  AeroFlex Plus stereoplay 05/02 11/02 einen schöneren Mix aus prallen Klangfarben und druckvoller Wiedergabe findet man höchst selten und schon gar nicht in dieser Preisklasse        
790.-
Fadel Art IC 10        259.-  
309.-
Fast Audio Bicoax stereoplay0597    69.- 89.-
99.-
Fast Audio Bicoax II Audio3/01        
149.-
Fast Audio Bicoax Neutrik       99.- 119.-
129.-
Fast Audio Star Line stereoplay12/98  *+   99.- 115.-
129.-
Fast Audio Star Line Neutrik   *   110.- 125.-
149.-
fast live Laokoon   *+   80.-  
99.-
Furukawa Salieri   XLR     319.-
349.-
Furukawa Ravel   XLR     219.-
248.-
Furukawa Amadeus   XLR     369.-
399.-
Furukawa Vivaldi       278.- 298.-
328.-
Groneberg Serie 3      
 a.A.-
 a.A.-
 a.A.- 
Groneberg Serie 3   *+  
45.-
55.-
60.-
Groneberg Quattro Reference       89.-  
129.-
Groneberg Quattro Reference   *+   69.-  
99.-
Groneberg Quattro Ref New Generation   *+   79.-  
119.-
Groneberg Quattro Reference Panzer   *+   128.-  
149.-
Groneberg TS Premium WBT 101 Audio1/98 *      
249.-
Harmonix           
549.-
Hitachi LCOFC           
79.-
HMS Strassner Preludio    *   145.-    
HMS Sestetto II Stereo 12/98        
 399.-
IXOS 102          
99.-
IXOS 1002          
99.-
Kimber Kable PBJ stereoplay 11/02 ..der beeindruckenden hochpräzisen Spielweise des PBJ..  *+   68.- €99.-  €109.-
€119.-
Kimber Kable Tonik stereoplay 11/02 es klang deutlich sanfter und ruhiger. Von der beeindruckenden hochpräzisen Spielweise des PBJ war hier nichts zu spüren        
100.-
Kimber Kable Hero  Stereo 12/98     €169.-  
€211.-
Kimber Kable Silver Streak stereoplay5/97:sehrgut     €219.-  
€329.-
Kimber Kable KCAG     €389.-  
€639.-
Kimber Kable 1010       €449.-  
 €499.-
Kimber Kable 1020       €649.-  
€789.-
Kimber Kable 1030 Das goldene Ohr 02 Audio-Leserwahl 1. Platz Klang          
Laurin Cal 0,38 AU Goldkabel       128.-  
248.-
Lindemann           
129.-
Lindemann          
140.-
Mogami 2965 Pure Contact 0,9m stereoplay12/98         
35.-
Mogami Little Wonder JS 0,8m stereoplay12/98       69.- 79.-
89.-
Mogami 2791 2549 No Compromise 0,8m            
Mogami Crystal Clear           
89.-
Mogami 2792 Clear Connect 0,8m          
99.-
Mogami 2497 Pure Resolution 0,8m         a.A.
205.-
Mogami 2803 Absolute Pure 0,8m         a.A.
448.-
Mogami Blue Diamond 0,8m         a.A:
a.A.
Mudra Silvercom - unsere kristallklare Empfehlung      a.A. 228.- 278.-
298.-
Mudra Silvercom -   XLR a.A. 278.- 368.-
438.-
NTV  V20 75 * WBT        228.-  
248.-
NTV  V20 75    *   88.-  
108.-
Oehlbach NF 5   *   39.-  
49.-
Phonosophie 2          
99.-
QED Incon G   *   49.-    
QED Qnect 4          
99.-
Restek    * 39.- 49.-  
79.-
Siltech 4-24           
198.-
Silvercom       228.- 278.-
335.-
Solicore Super   *      
99.-
Straight Wire Maestro             
Supra EFF1 analog   *+ 45.- 55.-  
79.-
Tara Labs Space & Time Prism          
49.-
Tara Labs Space & Time Quantum CD I           
89.-
Tara Labs Space & Time Quantum II           
149.-
Tech+Link 5/02        
35.-
van den Hul The First Cinch/Second       149.-  
248.-
WBT 5244          
59.-
Wireworld Solstice          
39.-
             
Alle Preise in Stereo konfektioniert mit vergoldeten Cinch-Steckern
*) Individuelle Anfertigung, Länge nach Absprache, günstigerer Preis auf Anfrage

Möglichkeiten zur Auswahl
*)unser Standard: Stecker, vergoldet, mit geschraubtem/gequetschtem Innenleiter !  Aufpreis für Neutrik Profi: + euro 30,  für ClearaudioStecker Prof. +euro102.-, für  WBT 101: + 51.- (läßt sich mit Buchse festklemmen, Abbildung s. unten)
+) Aufpreis XLR + euro 40,-
Neutrik Profi hat einen vorgeschobenen Massekragen, der zuerst den Massekontakt zur Buchse herstellt, bevor der Signalpin konnektiert.


WBT 101


An manchen Verstärkern sind Vor-und Endstufe auftrennbar. Mit einem Kabeljumper anstelle der dicken vernickelten Brücken wird der Klang besser, eine Investition mit gutem Preis-Klangverhältnis (Preis in Spalte 0,1m)
Abzweigstecker für Bi-Amping oder um zwei Geräte an eine Buchse anzuschliessen. (euro 7.50/St.)
Abschlußstecker für offene Eingänge (euro 7.50/St.) verbessern den Störabstand des Verstärkers. In Verbindung mit dem neuen Kabel und der Verbindungsmuffe kann der Kabel-Einspielvorgang beschleunigt werden (Stereo/vernickelt (euro 2.60/St.).
Kabel mit verriegelbarem Stecker werden erst entriegelt, dann eingesteckt, dann verriegelt. Ähnlich wie bei einem Bohrfutter klemmt das Überwurfteil die Masse des Steckers zusammen.
Eichmann Bulletplug, ein aufsehenerregendes Konzept mit einem punktförmigen Massekontakt für geringste Wirbelstromverluste, klingt sehr brillant und feinzeichnend. Der meistdiskutierte Stecker 2001/2002 Paar Euro 60.-

Alle Kabel Versandkosten bei Nachnahme anteilig € 2.50

Bestellen Sie hier:

FL-electronic / Neuklang
Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de
HiFi- und HighEnd-Komponentenüber Verbindungen, Handhabung  und Zubehörüber CD-Kopieren und digitale Aufnahmetechnik
Analogplattenspieler und TechnologieKlangtuningMail an FL-electronic
laufende SonderangeboteLinksneue Seiten bei uns, Digitalverstärker und andere neue Ansätze
[ Home zurück zum Index]
© FL-electronic GmbH 2002
webmaster@FL-electronic.de

Sonderangebot Audiokabel