Transparent Link Audiokabel

100510





Das Problem: Eine Signalquelle und ein Verstärker haben jeweils ihre eigene Signalmasse, die für beide Stereokanäle gemeinsam benutzt wird. Über die Netztransformatoren werden für jedes Gerät individuell Störungen eingekoppelt, die bei den Geräten zu individuellen und abweichenden Störpotentialen führen und sich folglich über Verbindungskabel ausgleichen und so in den Signalweg einschleichen.
Mit dem 5-pol DIN-Stecker war eine gemeinsame Masseleitung vorgesehen, bei den Cinch (RCA-) Steckern werden üblicherweise die Massenverbindungen getrennt übertragen.  Der Massekontakt variiert auch abhängig vom festen Sitz der Stecker. Bildet sich durch auseinanderliegende Kabel eine Schleife zwischen beiden Geräten, kann diese induktive Störungen aufnehmen z.B. von von benachbarten Transformatoren. Hersteller legen bei hochwertigen Geräten die Ausgangsstufen bevorzugt so aus, dass auch Kabel höher Kapazität betrieben werden können, diese bringen jedoch noch weitere Probleme.

Die Lösung: Ein Kabel geringster Kapazität, mit symmetrischen parallelen und gekreuzten gemeinsam genutzten Masseleitern, aber Links/Rechts kanalgetrennt eingebetteten Signalleitern. Jeder Cinch-Stecker ist mit beiden Steckern am Ende der Leitung massemäßig verbunden. Das Leitergeflecht ist besonders mikrofoniearm. Zum Einsatz kommt mehrlagig Textil / Luft- ummantelter solider Signalleiter mit 0,5 mm Stärke für Signalleiter und Rückführung / Masseverbindung. Solid-core / Massivdraht hat keine Tendenz zum Zischeln, im Gegensatz zur üblichen Litze. Textile Ummantelungen sind bekannt für ihre guten Klangeigenschaften bei geringer dielektrischer Absorption. Die Reibungsverluste zwischen den Kabelummantelungen zehren mechanische Schwingungsenergie schnell auf, die dünnen Kabel bieten dem Schall kaum Angriffsfläche. Das Resultat ist eine mikrofoniearme und schnell abklingende Charakteristik auch bei Exposition in starken Schallfeldern.

Der klangliche Vorteil liegt im Vergleich mit vielen anderen Kabeln in einer luftig-plastischen und nach vorn gestellten Gesangsstimme mit guter Abgrenzung gegenüber den Musikern in Hintergrund (Tiefenstaffelung), alles wird gut fokussiert.
Ein Minimum an Löststellen (WBT Silberlot) und optionale erhältliche Stecker nach Wunsch perfektionieren das Ergebnis:
Das Klangbild wird im Vergleich zu vielen anderen Kabeln besonders transparent und plastisch,

Jedes Kabel ist eine Sonderanfertigung auf gewünschte Länge. Es können Stecker nach Wunsch konfektioniert werden, auch XLR.
Die bevorzugte Laufrichtung  von der Quelle zum Eingang der nachfolgenden Komponente (Verstärker) ist gekennzeichnet.
 
 

Länge
Stecker Cinch Stecker Eichmann WBT Nextgen
0.30m Euro 90.- Euro 140.- Euro 190.-
0.50m Euro 105.- Euro 155.- Euro 205.-
0.75m Euro 120.- Euro 170.- Euro 220.-
1.00m Euro 135.- Euro 185.- Euro 235.-

Bestellen Sie hier:

FL-electronic / Neuklang Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de


[ Home | Zurück zu LiveConnection ]
© FL-electronic GmbH 2008/2011