Akku-Stromversorgung

für Analog-Plattenspieler, CD-Player, Vorverstärker...
Allgemeines

Damit wird der Klang kraftvoller und räumlicher, genauer, klarer, lockerer, ruhiger, ausgeglichener, impulsfreudiger, weil Netzstörungen völlig fehlen:Stromversorgung aus Akkus. Pulsierendes Nachladen von Kondensatoren aus dem Netztransformator wird ersetzt durch chemisch-beständiges Nachliefern von Spannung und Strom - aber Vorsicht! : Der Akku muß regelmäßig aufgeladen werden, wenn es vergessen wird, wird er zerstört, das ist teuer!
Aufgeladen wird am besten mit Strombegrenzung. Ist der Akku voll, dann erfolgt automatisch die Umschaltung auf Erhaltungsladung. Der Ladevorgang wird gesteuert durch eine Schaltuhr, die gegen  Mitternacht den Ladevorgang zwangsweise auslöst, das rettet den Akku, wenn man ihn vergessen hat. So hält der Akku typisch 8 Jahre.
Anwendung :  Stromversorgung von Plattenspielermotoren (!!nur bei Motorregelung wie Thorens..),  Phono-Vorstufen,  CD-Playern, (insbesondere der Digitalbereich profitiert vom Akku, weil netzbezogene Hochfrequenz keine Auswirkung hat), Vorverstärker (insbesondere die Versorgung der Steuerfunktionen /  Relaisumschaltung).

Beispiel Thorens-Plattenspieler




Nach dem Spielbetrieb: Das Netzteil wird eingeschaltet, um die Akkus aufzuladen. Schaltet eine Schaltuhr zwangsweise zu vorprogrammierten Zeiten die Ladung ein (mehr als 10 h, z.B.:23.ooh-16.ooh), so können die Akkus nicht mehr durch Tiefentladung beschädigt werden, falls man das Netzteil vergißt. Die Schaltuhr sollte so eingerichtet sein, daß sie die Phase unterbricht (Kontrolle mit Elektroschraubendreher). Hat die Schaltuhr einen Außenschalter, kann man unabhängig von der programmierten Zeit den Schaltzustand manuell wechseln.
Sobald die Ladeschlußspannung erreicht ist, wird der Ladestrom heruntergeregelt um ein Überladen zu vermeiden. Die verwendeten Blei-Gel-Akkus sind lageunabhängig einsetzbar und haben grundsätzlich eine hohe Lebenserwartung, die durch die Ladeschaltung erhalten bleibt. 

Das zu versorgende Gerät kann auch gleichzeitig betrieben werden, während die Akkus geladen werden. Für den Fall längeren Urlaubs sollten die Akkus von der Elektronik durch Entnahme der Sicherung getrennt werden.
Thorens Plattenspieler haben eine Dauer-Stromaufnahme von ca. 22 mA, (72 mA, wenn der Motor läuft). Der 4Ah Akku reicht für ca. 50h Spielbetrieb, sonst für 170h Stand-By.

Kosten:   Schaltuhr mit manuellem Schalter € 20.-
Ladegerät / -Regelung für eine Versorgungsspannung, Akkusatz 18V 4 Ah mit Sicherung am Gehäuse Euro 200.- €

Beispiel Naim Nait 3(R) oder Naim NAC 92(R)

Spezialumschaltung für folgende Funktionen: Laden über schaltuhrgesteuertes Steckerladegerät.Während des Ladevorgangs ist das Gerät vom Akku getrennt. Das Gerät wird wahlweise aus seinem eigenen Netzteil stromversorgt oder vom Akku. Damit ist möglich, daß das Gerät ständig am Netz hängt, betriebswarm bleibt, aber der Akku nicht beansprucht wird. Unterbricht die Schaltuhr den Ladevorgang, schaltet das Ralais von der internen Versorgung auf Akkubetrieb, aber der Benutzer hat die Wahl mit einem Schalter, ob das Relais umschalten kann. Das bedeutet, daß das Gerät immer spielt, vom Akku aber nur, wenn wirklich gewünscht.
Naim Vorverstärker mit Phonokarten können ca. 24 h betrieben werden(1+2+4+9+11).
Wir haben festgestellt, daß Naim HiCap unerreichbar lebendig klingt, Akkus dagegen genauer, räumlicher. Ein Umschalter ermöglicht den Wechsel zwischen Akku und Naim-Netzteil. Nicht ratsam ist der Einsatz von Akkus beim Naim CDX für Analog und Digital gleichzeitig, die Erforschung ist noch nicht abgeschlossen. Denkbar ist, Digital über Akkus separat zu versorgen, Analog aber aus dem internen Netzteil.
Zweifellos ergibt sich das beste Preis-Leistungsverhältnis, wenn die Benutzeroberfläche der Vorverstärker Nait 3 (R), NAC92(R) - nach Umbau mit 24V (1+2+3+8+11), bei  NAC 102, NAC82 über die vorgesehene Buchse mit 12V Akkus gespeist werden(1+2+3+6+11).

1.Schaltuhr mit manuellem Schalter €20.-
2.Umbau Nait 3/R: €80.- / NAC92/R €70.-
3.Ladegerät / -Regelung* für eine Versorgungsspannung €110.-
4.Ladegerät / -Regelung* für 2 gleiche Versorgungsspannungen €150.-
5.Akkusatz 6V 4Ah mit Sicherung im Gehäuse €50.-
6.Akkusatz 12V 4Ah mit Sicherung im Gehäuse €80.-
6.3 Kombiset Ladegerät + Regelung mit Akkus 12V in einem Gehäuse €160.-
7.Akkusatz 18V 4Ah mit Sicherung im Gehäuse €110.-
8.Akkusatz 24V 4Ah mit Sicherung im Gehäuse €140.-
9.2 Akkusätze 24V á4Ah mit Sicherung im Gehäuse €280.-
10.Akkusatz 30V 4Ah mit Sicherung im Gehäuse €170.-
11.Anschlußkabel für Naim: Kabel und passende verriegelbare Stecker wie Original: € 50.-

*Regelung: Strombegrenztes Laden für Schonung des Akkus,  einstellbare Ladeschlußspannung / automatischer Übergang auf Erhaltungsladung. Lebenserwartung des Akkus: ca. 8 Jahre

Beispiel Marantz CD67SE / CD17

Der Akkusatz wird in das Gerät eingebaut, lediglich eine zusätzliche Buchse für das externe Ladegerät ist erforderlich. Die Laderegelung ist beim Akku. Um einen gleitenden Übergang zwischen entladenem Akku und internem Netzteil zu ermöglichen, wird mit Halbleitern geschaltet. Im Betrieb gibt es so keine Aussetzer. Erst wenn der CD-Player betriebsbereit ist und gleichzeitig der Akku nicht geladen wird, kann der Akku automatisch aufgeschaltet werden. Das bringt mehr Ruhe und mehr Kraft, mehr Druck im Baß, feinere Höhen und mehr Raum als mit dem internen Netzteil ! Umbau des Gerätes erforderlich, Aufpreis bei Neukauf € 400.- , nachträglich € 500.-

Beispiel Digital/Analog-Wandler / Jitterkiller Audio Alchemy

Die kleinen Dac-in-the-Box und DTI arbeiten mit internen Spannungsreglern und sind normalerweise ständig eingeschaltet. Die Netz-unabhängige Versorgung mit Akkus läßt eine deutlich differenzierte Wiedergabe zu.

Schaltuhr mit manuellem Schalter € 20.-
Akkusatz 2x12V 4Ah mit 2 Sicherungen im Gehäuse und Anschlußkabel und passender Stecker:€ 120.-
Ladegerät / -Regelung dazu € 100.-

Beispiel NAD-Phonovorverstärker

Ist gerade in Vorbereitung - voraussichtlich:
Schaltuhr mit manuellem Schalter € 20.-
Ladegerät / -Regelung* für eine Versorgungsspannung € 110.-
Akkusatz 18V 4Ah mit Kabel und passenden Stecker : € 90.-

Hier bestellen

FL-electronic / NeuklangMühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de

[ Home | Zurück zu Modifikation Edition Neuklang ]

© FL-electronic GmbH 19982002
webmaster@FL-electronic.de


 


Hinweis zu §12 Batterieverordnung
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, sie gemäß der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen:
Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet.  Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden.  Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet.  In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Cd steht für Cadmium,  Pb für Blei und Hg für Quecksilber