LYNGDORF Audio


Das Kernprogramm besteht aus :
Digitalverstärker TacT Millennium Mk3 mit Upsampling und 192kHz /24 Bit kompatiblen Eingängen
Digitalverstärker TDA 2200 mit Upsampling und bis 192kHz /24 Bit kompatiblen Eingängen *
Semi-Digital EndVerstärker SDA 2175 mit Analogeingang 
SDAi 2175 =Vollverstärker mit 7 Analogeingängen
CD-1 CD-PLayer

*Raumkorrektursystemintegration folgt im Mai 2006

Vorabinformation über Lyngdorf CD-1

Lyngdorf CD-1
Audio optimiertes CD Laufwerk mit  jitterarmem Clockoszillator
Stabile resonanzgedämpfte Sandwichkonstruktion
Analognetzteil basiert auf störamer Holmgren Transformator Technology
Transformator-gekoppelte Digitalverbindungen (eliminiert Erdschleifen)
3 digitale Ausgänge: AES, SPDIF, Toslink - wählbare Abtastrate 44.1   + 48/96/192kHz - 24bits
Hochleistungs D/A-Wandler Sektion, arbeitet mit 96 kHz Upsampling
Stereo Analogausgänge, symmetrisch (XLR) und koaxial (Cinch)
DA-Wandler Frequenzgang +/- 0.02dB 20-20kHz
Dynamikbereich: DA-Wandler THD+N -116 dBA (Ausgang -60dBFs 1kHz stereo)
Klirr DA-Wandler THD+N -105 dBA (output -3dBFs 1kHz stereo)
Lyngdorf Link - control über PC RS232 oder Lyngdorf Verstärker wie TDA2200
Infrarot Fernbedienung
Ausgangsimpedanzen Cinch 75 Ohm / XLR 50 Ohm
0dB Analog Ausgangspegel  4.4Veff
Direkte Titelwahl
Zur Verbesserung des Jitterverhaltens wird der 44.1 kHz Datenstrom des CD Laufwerks auf 96 kHz hochgesampled, wo der D/A-Wandler seine beste Qualität entwickelt. Ergänzend zu dem bereits sehr guten Clocksystems wird der verbleibende Jitter  nochmals bei dieser Umsetzung reduzierts.
Das PLL-System am Eingang des Abtastratenwandlers reduziert Jitter und der Ausgang des Wandlers wird vom Masterclocksystem der Hauptleiterplatte getaktet.
 Damit ist die bestmögliche Datenqualität für den empfindlichen Wechsel von der Digitalen auf die analoge Ebene gewährleistet
Die Wandlersektion ist unter Verwendung der aktuellsten Wandlertechnologie und Audio Opamps aufgebaut,
und alle Widerstände und Kondensatoren sind  sorgfältig nach geringstem Rauschen und Verzerrungen ausgesucht.
Analogausgänge gibt es in symmetrischer (XLR) und koaxialer Ausführung (Cinch), so etwa kann das Signal vollsymmetrisch beim SDAI Verstärker bis zu den Lautsprecherklemmen geführt werden .
Die Digitalsektion ist mit der best möglichen Abtastratenwandlertechnologie ausgestattet, so
mit kann der Digitalausgang bestmöglich nach Bedarf an den nachfolgenden Baustein angepaßt werden.
Bei beliebiger Rate stehen immer 24Bit Auflösung zur Verfügung. Alle Ausgangsformate werden unterstützt, unabhängig von der gewählten Ausgangsbuchse liefert der Ausgang den größtmöglichen Signalpegel. Alle Digital-Ausgänge sind mit abgeschirmten  Übertragern gekoppelt, damit Brummschleifen und Störkomponenten das Verhalten des CD-1 nicht beeinflussen.
Analognetzteil - mit anwendungsnahen rauscharmen Spannungsreglern, alle Teile optimiert hinsichtlich EMV Aspekten

Abmessungen:
B x H x T: 450 x 100.6 x 340 mm incl. Füße
Gewicht brutto: 13.5 kg
Verkaufspreis  € 2190.-
Liefereinsatz  November 2005

Neuigkeiten über Lyngdorf Audio gibt es immer wieder, entweder hier, in der Presse (Stereo, stereoplay, audio, hifi &records, internationale Veröffentlichungen, etc) oder auf den offiziellen Websites unter http://www.LyngdorfAudio.com  oder im Showroom:

 Felix-Wankel-Strasse 41  D-70794 Filderstadt-Bernhausen (A 8 Abfahrt Flughafen)

Presse: Testbericht in hifiNews

Hier gibt es mehr Informationen:

FL-electronic / Neuklang Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de

[ Home | Zurück zu TacT  | Zurück zu Lyngdorf ]
© FL-electronic GmbH 2005/06