TacT
SDAi 2175

 
Einführung
Merkmale
Techn.Daten
Konzept von SDA
Der Klang
Fertigungsqualität
Testberichte
Downloads
Verkauf
  M2150 digital amplifier  
  Preis : € 1.790,-   

Einführung


Der SDAI 2175 ist der neueste Zuwachs der Familie der TacT Verstärker, er ist ein wertiger, leistungsfähiger Vollverstärker. Wie bei seinem Bruder, dem SDA Endverstärker, steht das Kürzel "SDA" für 'Semi Digital Amplifier' (Halb-Digitaler Verstärker), womit ausgedrückt wird, daß dieser Verstärker sich von seinen Brüdern durch die analoge Schaltung unterscheidet. Dieser Umstand erlaubt TacT, besonders preiswert Verstärker zu bauen, die eine ähnlich transparente und musikalische Charakteristik wie die anderen TacT (reinen) Digitalverstärker aufweisen.
Verglichen mit den rein digitalen TacT Verstärkern ist der SDAi 2175 ein weniger aufwändiges Konzept, basierend auf analogem Eingangssignal, umgesetzt in digitaler getaktetem Schaltverstärker am Ausgang.

Um diesem noch nie dagewesenen Preis-Leistungs-Verältnis eins obendrauf zu setzen, bietet  TacT Audio die Aufstiegsmöglichkeit zu einem reinen Digitalverstärker. Die Zukunft ist digital und wir werden Ihnen helfen, dorthin zu gelangen !

Merkmale


Der SDAI 2175 hat folgende Merkmale:

Technische Daten

 
Audio
 
Parameter Wert Bemerkung
Symmetrischer Eingang Buchse 3 -Pin XLR, hartvergoldet Pin1=Masse,Pin2=(+), Pin3=(-)
Symm. Eingangsimpedanz 10 kOhm AC-gekoppelt.
Gleichtaktunterdrückung 40dB 20Hz-20kHz.
Cincheingang RCA (Cinch) Buchse, hartvergoldet. Gehäuse=Masse, Tip=(+)
Eingangsimpedanz Cinch 100 kOhm AC-gekoppelt
Max. Eingangsspannung ±15Vp AC, 0-20V DC.  -
Eingangsempfindlichkeit 2V 200W/8 Ohm
Spannungsverstärkung 26dB  -
Ausgangsklemmen 4 isolierte hartvergoldete Anschlußklemmen Bananas, auch Kabel bis 5 mm Durchmesser.
Ausgangsleistung 8 Ohm 2 x 200W 1KHz, 1% THD+N
Ausgangsleistung 4 Ohm 2 x 375W 1KHz, 1% THD+N
Nominale Lastimpedanz 4 -8 Ohm Betriebssicher auch ohne Last.
Frequenzgang 0.3Hz-33KHz -3dB points, 8 Ohm Last.
Frequenzgang -0dB/+0.2dB 20Hz-20KHz, 8 Ohm Last
Frequenzgang -0.2dB/+0dB 20Hz-20KHz, 4 Ohm Last
Ausgangsimpedanz 0.035 Ohm 20Hz-1KHz
Ausgangsimpedanz 0.4 Ohm 20KHz
THD+N, 1W/8 Ohm 0.004% A-bewertet
THD+N, 1W/4 Ohm 0.006% A-bewertet
THD+N, 100W/8 Ohm 0.01% A-bewertet
THD+N, 180W/8 Ohm 0.07% A-bewertet
THD+N, 275W/4 Ohm 0.07% A-bewertet
Signal/Rauschabstand 113dB A-bewertet bei 200W/8 Ohm.
Kanaltrennung 84dB 1KHz, 200W/8 Ohm.
Max Ausgangsstrom ±40A  -
Ausgang Gleichtaktspannung 35V = Bezogen auf Masse. Keine Mono-Brückenschaltung möglich
Ausgang Gleichspannung ±5 mV  -

Alle Audio Messungen sind nach AES-17 mit 20KHz Tiefpassfilter gemessen (Ausnahme Frequenzgang).
 
Schutzschaltung
 
Parameter Wert Bem
Erdung Schutzerde, Chassis und Signalmasse intern verbunden  -
Ausgang Kurschlußstrom ±40A  -
Ausgang Gleichspannung ±5V @ <0.1Hz  -
Temperatur Kühlkörper und Netztransformator  -
Netz
 
Parameter Wert Bemerkung
Netzanschluß IEC 320 Kaltgeräte Netzkabel im Lieferumfang
Netzspannung 200-240V~, 50-60Hz 230V Version
Interne Netzsicherung 4 Amp 230V Version
Leistungsaufnahme 1.5 W STANDBY Betrieb.
Leistungsaufnahme 35 W Normalbetrieb, kein Signal.
Leistungsaufnahme 116 W 2x37.5W / 4 Ohm
Leistungsaufnahme 820 W 2x300W / 4 Ohm.
Trigger
 
Parameter Wert Bemerkung
TRIGGER IN Anschluß 3,5mm Mono-Klinke Gehäuse=Masse, Spitze=Eingang
TRIGGER BYPASS Anschluß 3,5mm Mono-Klinke Gehäuse=Masse, Spitze=Ausgang
TRIGGER IN Impedanz 10 kOhm  -
TRIGGER IN Empfindlichkeit 4 V= oder 4Vp ~ + auf Spitze. ~ > 50Hz
Max. Eingangsspannung ±25Vp  -
Maße und Gewichte
 
Parameter Wert Bemerkung
Breite 450mm (17.72")  -
Tiefe 340mm (13.39") ohne Anschlußklemmen
Tiefe 361mm (14.21") mit Anschlußklemmen
Höhe 88.8mm (3.5") ohne Füße
Höhe 100.6mm (3.96") mit Füßen
Gewicht netto 15.5 Kg  -
Gewicht brutto 17.5 Kg  -

Konzept von halb-digitalen Verstärkern


Als der welterste voll-digitale Verstärker TacT Millennium M1 1998 herauskam, wurde er als phänomenale technologische Errungenschaft  und als Quantensprung in Tonqualität begrüßt. Seit dem hat TacT den S2150 und M2150 voll digitalen Verstärker herausgebracht,  mit zusätzlichen technologischen Vorstößen wie digitale Frequenzweichen, Frequengang-Korrekturmöglichkeiten, Zeitverzögerungs-Einstellungen, etc.

Die Zeit ist nun reif, die meisten Vorteile digitaler Verstärker zu einem Bruchteil der Kosten herzustellen. Verglichen mit den wahren digitalen Verstärkern ist der SDAI 2175 ein weniger komplexes Konzept, welches auf den analogen Eingang baut um das digitale Schalten des Ausgangs zu steuern. Die Ausgangsstufe arbeitet mit Puls-Breiten-Modulation (PWM) bei einer sehr hohen Schaltrate und konstanter Betriebsspannung. Dies ist vergleichsweise ähnlich zu dem Betriebsprinzip des TacT Millennium, aber wo der Millennium die digitale Information direkt aus der digitalen Quelle umsetzt, verwendet der SDAI 2175 das Signal der analogen Eingänge, um die Puls- Breiten- Modulation für den Ausgang zu berechnen. Die H-Brücken-Anodnung der Transistoren der SDA 2175 ist praktisch identisch mit TacT Millennium und 2150, aber die Technik vor der Ausgangsstufe ist sehr verschieden. Es gibt ausschließlich analoge, sowohl koaxiale und symmetrische Eingänge.

Die Leistungssektion ist voll symmetrisch ­ bis hin zu den Ausgangsklemmen. Die Eingangsstufe begrenzt die Spannung zum Puls-Breiten -Modulator, damit wird die maximale Leistung bereits hier begrenzt und wird nicht in der Ausgangsstufe geklippt. Das führt zu weitaus angenehmerem Klippingverhalten als bei konventionellen Analogverstärkern. Kurzschlußsicherheit garantiert ein patentierter Stromsensor, der vom Signalweg isoliert arbeitet. Das System verhindert einfach den nächsten Impuls im Puls-Breiten -Modulator. Damit sind  Relais und Sicherungen im Leistungssignalweg überflüssig.

Die Vorverstärkersektion arbeitet kompromißlos. Sie benutzt den derzeit besten digital steuerbaren analogen Abschwächer. Die Lautstärke wird in 0.1 dB Schritten einstellbar, und die Kanalbalance wird mit unglaublicher Präzision bei allen Pegelb beibehalten. Doppelrelais in Meßgerätequälität schalten die Eingänge um. Alle Eingänge können im Rahmen von 6 dB angepaßt werden. Jeder der 7 Eingänge kann individuell im Pegel mit 0.1 dB Präzision eingestellt werden. Das Display kann auf den Namen der Signalquelle programmiert werden (SACD, TUNER etc.).

Vorteile des SDAI 2175 gegenüber konventionellen analogen Verstärkers:

Der Klang
Einfach ausgedrückt klingt der SDAI 2175 ähnlich wie die TacT Millennium und 2150 Verstärker. Transparenz, räumliche Tiefe und Lebendigkeit sind einfach überwältigend. Die Höhen sind angenehm, aber genau, der Bass ist fest und kontrolliert, aber dennoch behält er die Wärme der realen Musik bei.
Anders ausgedrückt, die Hochtonwiedergabe hat das Beste der Röhrenverstärker, während die Bässe wie beim besten Transistor kommen. Die ungewöhnliche Rauscharmut ist ein weiterer Vorteil.

Fertigungsqualität
Das Gehäuse des SDAI 2175 besteht aus CNC gefrästem Aluminum. Aluminum ist nicht-magnetisch, und schirmt zugleich gegen hochfrequente Störungen ab. Selbst die Schraube des Netztransformators besteht aus antimagnetischem Edelstahl. Die Bodenplatte besteht aus massivem 4 mm Aluminum. Der Netztransformator ist ein Holmgren-Ringkern-Typ, welcher bis zu einem gewissen Grad brummfrei ist. Alle Leiterplatten sind beste 2- oder 4-lagige Glasfaserplatinen mit Groundplane.
 
TacT SDAI 2175 Rückansicht
1-6 EINGANG (1-6) RCA/ Cinch
7 EINGANG (7) XLR symmetrisch
8 TAPE OUT
9 PRE OUT Vorverstärkerausgang zu weiteren Endstufen
10 PRE OUT XLR symmetrisch
11 TRIGGER OUT 12V Schaltspannung 
12/13 RS232 /AUX Schnittstelle zum Computer oder weiteren TacT Geräten
14 LAUTSPRECHERANSCHLÜSSE
15 NETZANSCHLUSS

Testberichte
Test in stereoplay12/2004
...Nach dem Verbund mit den CS 2.4 von Thiel hörte sich das Ganze eher nach einer wunderbare, überaus glücklich-eleganten Zusammenarbeit an. Vor allem in tiefen Lagen. Die satten, lebendig-pulsierenden Fußtrommelanschläge, die so substanztriefenden wie klar kontourierten, treibenden Basslinien riefen spontane Zustimmung hervor: "Donnerwetter, wie das groovt!"...mit 49 Klangpunkten - der höchsten Wertung , die eine Nichtröhre dieser Preisklasse je erhielt- triumphiert der SDAI....
Meßwerte: 205W/8Ohm /327W/4Ohm Testurteil: Während er vor Kraft und Ruhe nur so strotzt, pflegt der SDAI einen herrlich profunden, vollen und dabei sehr lebendig-bewegten Klang Spitzenklasse 49Punkte Preis-Leistung sehr gut

Test in HIFI-WORLD 11/2005

The switch-mode Semi Digital Lyngdorf SDA 1275 was also really accomplished, and pure joy to use and listen to. It has an unflappably neutral sound quality that was always in control of the demanding frequency extremes from the different music used. This neutrality also meant that the Lyngdorf is not smooth, lush or sweet and that is a good thing as this ability is important for preserving the individuality of  the music used. And for listeners who enjoy a wide, dynamic and manifold selection of music this will be a prescient quality. The Lyngdorf’s neutrality does not mean it sounds cold, clinical or even grey as some perceptions and realities of digital amplifiers have been in the past – far from it! Additionally the Lyngdorf had a very cohesive sound with superlative musical timing which was a real pleasure to listen to as I could concentrate through particularly dense recordings such as Steve Steven’s ‘Flamenco A Go Go’ where the Lyngdorf had a real flair for both vocal and instrumental separation.
It is beautifully constructed in a high-end high-quality manner and visually, for me at least, offered a discrete self-confident visage. This for me is the second star of the group, self-effacingly musical, subtle yet exhaustively thorough in the way it conveys what’s going on in a performance, with an amazing sense of imperturbability.
Overall then – as you’ve probably surmised – standards were extremely high, but we’d give the gongs to the Sugden and Lyngdorf for being brilliant music makers. The amazing thing is that they sound so different - like the difference between the Beatles and Beethoven. That’s what happens when you go from Class A to D!
 

Übersicht über TacT- Testberichte international:reviews
Testbericht SDA 2175 in audiophile.Nr 6. März 2004
 

Verfügbare Downloads



SDAI 2175 kostet bei uns: € 1.790,- incl. MWSt

Hier gibt es mehr Informationen:

FL-electronic / Neuklang Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de

[ Home | Zurück zu TacT ]
© FL-electronic GmbH 2004/06