TacT - 2150 Digitalverstärker






Als TacT Audio 1998 den weltersten reinen Digitalverstärker TacT Millennium in den Markt einführte, wurde er nicht nur als wichtigster technologischer Durchbruch der letzen Jahrzehnte verkündet, er wurde auch angesehen als die größte klangliche Verbesserung im Verstärkerbau schlechthin.

Die Audio Presse war im Urteil einstimmig: "wirklich konkurrenzlos", "Es klang vielmehr wie Live Musik als alles andere, was ich bisher gehört habe", "Überwältigende Transparenz."

Kein anderer digitaler Verstärker kam auch nur annähernd an das Niveau des TacT Millennium heran, bis auf die neue 2150 Serie.

Die Verstärker der 2150 Serie setzen die innovative Equibit Technologie ein, die sich schon im TacT Millennium bewährte, nur in preiswerter Verpackung. Mit einem maßvoll an der richtigen Stelle angesetzen Rotstift wurde der Preis reduziert unter Beibehaltung der vollen Qualität, wobei nennenswerte Verbesserungen in Layout und Digitalkonzept dafür sorgten, daß die beiden 2150 neue Maßstäbe von Exzellenz setzen.

Tatsächlich ist ein 2150 aber gar kein Verstärker. Nirgendwo gibt es eine Signalverstärkung! Der 2150 ist ein ultrapräziser D/A Wandler, der mit PWM (Pulsbreitenmodulation) und einem Taktgenerator arbeitet, dessen Taktrate 2,222 mal höher als CD Format liegt, 1,024 mal höher als DVD-Audio und 35 mal höher als SACD. In Gegensatz zu konventionellen D/A Wandlern arbeitet er mit geschalteten Spannungen bis zu 58 Volt, was über 300 Watts an 4 Ohm pro Kanal entspricht. Der ganze analoge Signalweg besteht aus einer einzigen Spule und einem Kondensator, die gemeinsam ein Tiefpassfiilter bilden, mit 12 dB pro Octave bei 70 kHz. Die Spannung aus dem Netzteil bestimmt den Ausgangspegel, wodurch ein gewöhnliches Lautstärkepotentiometer umgangen wird..

Verglichen mit den bisherigen Ketten von Verstärkern ist dies eine extreme Reduktion von Komplexizität: In jeder normalen Kette wird das Ausgangssignal des D/A Wandlers über eine analoge Ausgangsstufe, über Kabel zu einem analogen Vorverstärker mit Relais Eingangsstufe, Lautstärkeregelung und Ausgangsstufe geleitet. Dann geht das Analogsignal mit niedriger Spannung zum Leistungsverstärker mit Eingangsstufe, Ausgangsstufe und Gegenkopplungsschleife. Schließlich kommt das Signal zu den Lautsprechern. In einem konventionellen Verstärker müssen Hunderte von Bauteilen eingesetzt werden, sie werden nun durch 2 analoge Bauteile in dem TacT 2150 Digitalverstärker ersetzt.

Abgesehen von den großen Vorteilen eines stark vereinfachten Signalwegs gibt es noch andere überzeugende Vorteile dieser Technologie:

    1. Hohe Auflösung bei normalen Hörlautstärken: In einer normalen Verstärkungskette hängt die Auflösung von der Lautstärkeeinstellung ab, und die Leistungsendstufe arbeitet immer auf Maximum Verstärkung - selbst wenn wir nur kleine Pegel hören. In den meisten Fällen erzielt nur die volle Lautstärke die volle Auflösung. Mit TacT Equibit wird die Lautstärke durch die Spannung aus dem Netzteil bestimmt. Bei niedrigen Pegeln ist die Spannung niedrig, aber das Signal bleibt identisch. Erst bei 40 dB unterhalb Maximalpegel übernimmt eine DSP-gesteuerte digitale Abschwächung. Für eine extreme Präzision bürgt die 48 bit Wortlänge. Unter normalen Wiedergabepegeln erreicht die TacT Lösung um 30 dB größere Dynamik verglichen mit konventionellen Verstärkungssystemen.
    2. Die Gegenkopplung in normalen Verstärkern ist als Ursache für Überschwingen in der Zeitebene bekannt. Das TacT Equibit Verfahren setzt keine Gegenkopplung im Signalweg ein.
    3. Totale Immunität gegenüber der Lautsprecher-Gegen EMK (ElektroMotorischeKraft): Jeder Lautsprecher, der von einem Verstärker angetrieben wird, gibt einen Strom zum Verstärker zurück. Das läßt oft den Verstärker abenteuerlich über die Gegenkopplung reagieren. Beim TacT Digital Verstärker haben Null Gegenkopplung und eine sauber ausgeregelte Versorgungsspannung zur Folge, daß die Lautsprecher-Gegen EMK keine Auswirkungen auf den Klang nehmen kann.
    4. Prinzipbedingt frei von Überschwingen: Musik ist überaus impulshaft, nur sehr wenige Instrumente produzieren etwas, das annähernd aus Sinuswellen besteht. Konventionelle Verstärker schießen bei Impulsen übers Ziel hinaus, oder sie erreichen es nicht, weil diese Transienten zu schnelle Spannungsänderungen sind. Im TacT Digitalverstärker wird das Signal durch den Zeitablauf des Schaltens bestimmt, wobei die Spannung konstant bleibt.Die Zeitkonstante kennt keine Resonanz und bei konstanter Versorgungsspannung gibt es einfach keine Überschwinger und Ausschwingvorgänge.
    5. TacT Digitalverstärker produzieren weitaus weniger Abwärme als konventionelle Verstärker. Das bedeutet erheblich verlängerte Lebenserwartung. Das Weglassen eines mechanischen Lautstärkereglers und Relais verlängert das Leben und garantiert gleichzeitig eine Langzeitbeständigkeit der klanglichen Eigenschaften.
    6. Das Netzteil ist mit dreifacher Störunterdrückung konzipiert. Der Störabstand liegt bei -135 dB, deutlich besser als derzeit bekannte Stromversorgungen der Industrie.
Zusätzlich zu dem revolutionären Verstärkerkonzept ist die 2150 Serie mit der neuesten 192 kHz Upsampling- Technologie für die Digitaleingänge ausgestattet. Ein paar leistungsfähigste DSP’s in Verbindung mit der RS232 Computer Schnittstelle schaffen Möglichkeiten, wie sie bisher in Verstärkern nie dagewesen sind. Die DSP’s arbeiten mit 48 bit Wortlängen und steuern diverse Digitalfunktionen. Alle Vorbehandlung des Signals erfolgt ohne jegliche Verzerrung oder Rauschen.

Der modulare Aufbau der Verstärker erlaubt eine kostengünstige spätere Aufrüstung.

Weitere Seiten zu 2150:
(bitte benutzen Sie bei Ihrem Browser die Funktion "Rückkehr zur letzten Seite" , wenn Sie auf diese Seite zurück wollen)
Wie man das Gerät anschließt,
Bedienungsanleitung (Auszug)
Interne Frequenzweiche
und Biamping bzw. Subwooferbetrieb

zurück zur TacT-Übersicht
 
 

Mehr Informationen erhalten Sie ab Mitte September hier:

FL-electronic / Neuklang
Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de
HiFi- und HighEnd-Komponenten
[ Home  TacT  Index]
© FL-electronic GmbH 2002
webmaster@FL-electronic.de