NAD 533/Rega Planar/P1P2P3
040103








Bedienungsanleitung NAD 533 oder Rega Planar
Die Geschwindigkeit wird gewechselt durch Umlegen des Riemens auf einen anderen Durchmesser beim Motoraufsatz - mit den Fingern!! Regas Politik ist, lieber einen besseren Motor fürs Geld als eine aufwändige Umschaltmechanik zu liefern. Selbstverständlich darf man sich ein kleines Werkzeug basteln, eine halbe Wäscheklammer kann schon reichen, den Riemen in der Vertiefung führen und abheben, umlegen, aber wann braucht man schon 45...

Auf den Glasteller (Rega Planar 2/3 Rega P3) oder Holzteller (NAD533, Rega P2) wird die Filzmatte gelegt, sie entkoppelt das Vinyl vom Teller. (Kleiner Tuning-Tipp :Bei dem Holzteller kann man auf die Filzmatte auch verzichten).

Die Tonabnehmerschrauben werden sinnvoll von unten eingesetzt, die Muttern oben, dann wandert beim Anziehen die jeweilige Schraube nicht.
Die Farben bedeuten :
Kanal + / Signal - / Masse/Abschirmung
Links  weiß blau
Rechts rot grün

Wenn das Tonabnehmersystem montiert  ist, wird mit dem Gegengewicht hinten am Tonarm die Balance hergestellt. Die Position des Markierungspunktes (beim RB250/P2) merkt man sich. Wenn das Gewicht in Richtung Tonarmlager gedreht wird, nimmt der Auflagedruck zu, eine Umdrehung des Gewichts bedeutet 2 p (20mN). Für 1,75 p werden also 7/8 Umdrehungen erforderlich, für 1,5p also 3/4. Beim P3 (RB300) und größeren Modellen wird das Gegengewicht auf Balance geschoben, der Auflagedruck an der Skala gewählt.
Dann wird anhand der Justageschablone aus Papier die richtige Position des Tonabnehmers justiert, so daß die Flanken des Systems mit den Linien parallel liegen, während die Nadel auf dem Radius liegt. Radius ist die Linie, die vom Zentrum des Plattentellers ausgeht.
Falls die Lifthöhe nicht ausreicht, kann die Liftbank mittels Imbusschlüssel gelöst und in passender Höhe fixiert werden.

Da wie bei allen konventionellen Tonarmen die Zugkräfte an der Nadel beim Abspielen der Platte nicht direkt durch das Drehzentrum gehen, entsteht eine Innenkraft, die mit der Antiskatingeinrichtung kompensiert wird. Hier wird eine dem Auflagedruck entsprechende Kraft eingestellt, indem die Markierung entlang der Skala verschoben wird (Skala zwischen Lift und Tonarmsockel).
Gegenüber dem Rega wird der NAD 533 serienmäßig mit System Goldring Elan ausgeliefert. Mit einem Glasteller (original Rega-Ersatzteil, ca. euro 80) läßt sich der NAD533 auf Rega Planar II- Niveau bringen.
Bei der MkII Variante stellt man Antiskating durch herausziehenb des Stopfen auf 0, schiebt man bis zur ersten Marke ein, dann bekommt man 1, bei der zweiten Marke 2p entsprechendes Antiskating.
 


Tips für die Aufstellung des Plattenspielers:

Stellen Sie den Plattenspieler auf einen festen, ebenen Untergrund. Ein leichtes Regalbrett oder eine spezielle Wandhalterung sind ideal, Aufstellung auf Hohlräumen oder auf Holzfußboden sind weniger geeignet.

Halten Sie die Haube geschlossen, wenn der Plattenspieler und die Platte vor Staub geschützt werden soll. Ob es dem Klang dienlich ist, entscheiden Sie selbst.

Eine angestaubte Schallplatte ist nicht zwangsläufig eine verschmutzte Platte. Entscheidend ist nur, was in der Rille im Nadelkontaktbereich an Schmutz liegt. Mit übertriebener "Plattenpflege" kann der Staub eventuell aus dem unhörbaren Bereich in den störend hörbaren Bereich verschoben werden. Naßreinigungssysteme oder Mitlaufbesen sollten wohlüberlegt eingesetzt werden.

Lassen Sie den Teller weiterdrehen, auch wenn Sie die Platte wechseln. Schalten Sie erst ab, wenn Sie den Plattenspieler nicht mehr benutzen wollen.

Ziehen Sie die Tellerachse nicht aus der Lagerbuchse. Der Ölfilm ist wohldosiert abgestimmt und sollte nicht gestört werden.

Bei älteren Modellen kann eventuell die Hochlaufzeit etwas länger dauern, oder der Riemen rupft auf dem Motoraufsatz. Schieben Sie vorsichtig mit der Hand den Teller an, wenn Sie den Motor einschalten, das beschleunigt das Hochlaufen und schont den Antriebsriemen. Die normale Hochlaufzeit liegt zwischen2-5 sec.

Ein extra Erdungskabel ist nicht erforderlich, der Arm ist über das Tonarmkabel geerdet.

Für einen späteren Transport ist die Originalverpackung optimal, heben Sie sie also bitte auf.

Die Haube reinigen Sie am besten mit einem weichen, eventuell leicht angefeuchtetem Tuch

Der neue 24 V Motor  kann mit Regas TTPSU optimiert angesteuert werden,  einschließlich Drehzahlregelung.

Neue Antiskatingeinrichtung: Null bei ganz herausgezogen,  jede Markierung  zeigt 1 g

Eine Justageschablone finden Sie unter downloads
Ersatzriemen : Euro 21.-
Ersatzmotor : auf Anfrage (geliefert wird die von der Presse gelobte neue Version mit mehr Laufruhe)
Zurück zur  NAD-Seite
Zurück zur  REGA-Seite
Mehr über Plattenspieler

Mehr Information erhalten Sie hier:
FL-electronic / Neuklang Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de
HiFi- und HighEnd-Komponentenüber Verbindungen, Handhabung  und Zubehörüber CD-Kopieren und digitale Aufnahmetechnik
Analogplattenspieler und TechnologieKlangtuningMail an FL-electronic
laufende SonderangeboteLinksneue Seiten bei uns, Digitalverstärker und andere neue Ansätze
[ Home | Zurück zu Index Neuklang | Zurück zu Index Analog]
© FL-electronic GmbH 1999/2004