NXT

010506
MISSION und CYRUS und NXT sind jetzt aus organisatorischen Gründen in zwei getrennte Unternehmen mit eigenständigen Entwicklungsabteilungen aufgeteilt. Auch vertrieblich werden unterschiedliche Wege beschritten für unterschiedliche Zielgruppen. In Deutschland bleibt NXT GmbH einziger Vertriebspartner für alle Produkte. TIP: Wenn Sie browsen, öffnen Sie bitte die Files in getrennten Fenstern, die Bilder sind umfangreich und werden von Missions Server geladen. So können Sie online die Sites ansehen, ohne allzulange Wartezeit, während die Bilder der anderen Sites im Hintergrund geladen werden. Wir haben mehrere getrennte Sites eingerichtet:mission.html, mission75.html , mission77.html und cyrus.html.
Cyrus und Mission sind getrennt, die Gründer Henry und Farad Azima arbeiten noch mit, bzw. ziehen sich in den Ruhestand zurück.
Henry  Azima arbeitet in der innovativen Firma NXT, die mit ihrem neuen Lautsprecherkonzept derzeit für Aufsehen sorgt.
NXT

Auf der Basis eines neuen Konzepts wurden in der Verity Group, Huntington, England neue Lautsprecher entwickelt, die ungewöhnliche Anwendungen ermöglichen. Verity gehört Mission, Cyrus, NXT, zwischenzeitlich auch Wharfedale, Quad, Roksan
 


Was ist daran neu ?









Die Lautsprecher können als Flächenstrahler oder Formteile mit Schallabstrahlung gebaut werden. Dmit ergibt sich eine ungeahnte Vielfalt an Anwendungen wie superflache plane Projektionsflächen, die gleichzeitig Schall abstrahlen, z.B. als Centerlautsprecher im Surroundsystem. Die links/rechts Information könnte von Gemälden ausgehen und die Surroundsignale könnten von Schranktüren abgestrahlt werden. Sprechende Verkehrsschilder werden am Messegelände Hannover bei der Expo 2000 Informationen spenden. In Autos werden konventionelle Lautsprecher durch NXT ersetzt: die Türinnenverkleidung strahlt den Schall ab. Laptopcomputer haben neben dem Display herausziehbare scheckkartengroße NXT-module.
 
 

Dipol oder Bipol oder was ?





Alle konventionellen Lautsprecher strahlen gerichtet ab, dabei haben Entwickler oft das Ideal einer punktförmigen Schallquelle mit Rundumabstrahlung vor Augen. Flächenstrahler wie Elektrostaten, Magnetostaten (Quad, Audiostatic, Magneplanar) arbeiten als Dipol mit scharfer Mittelachse, (nach vorn Druck, hinten Underdruck, deshalb DIpol). Dynamische Lautsprecher mit Konus im Baß und Kalotte im Hochton haben eine mehr nach vorn orientierte Abstrahlung, setzt man nach hinten ebensolche Lautsprecher ein, wird die Abstrahlung Bipolar (Mirage), oder omnipolar (Shahinian Obelisk). Allen gemeinsam ist: Der Schallwandler ist ortbar.
NXT arbeitet anders: Als Biegewellenwandler.
Das ist zunächst nicht neu: In den 70er Jahren entstand der Echonik-Wandler, der auf eine Fläche geklebt diese zum Schwingen brachte. Heute gibt es dieses Prinzip für Tiefbassempfindung als Paraseat. Der Walsh-Treiber regte einen Konus zu Biegeschwingungen an, neu überarbeitet ist er als German Physiks erhältlich. Der runde Manger Schallwandler arbeitet als Biegewellenwandler biegeweich, nicht biegesteif wie NXT.

Um Schalldruck im Baß zu erzeugen, ist immer noch eine kolbenförmige Bewegung nötig. Im Mittelhochton reicht dagegen eine Welle, die über eine Fläche läuft. Leider wird an jeder Kante die Schwingung reflektiert, deshalb werden entweder  die äusseren Membranbereiche mit einem mechanischen Widerstand abgeschlossen (das ergibt die Sternform beim Mangerwandler) oder die geometrischen Abmessungen müssen aufwendig berechnet werden, weil je nach Material nur bestimmte Proportionen zum akzeptablen Klang führen (NXT). Jede Fläche hat ihre typischen Resonanzen, Material und Form müssen gut ausgewählt werden, hinzu kommt, dass bei verschiedenen Frequenzen die Ausbreitungsgeschwindigkeit variiert. Kein Wunder also, dass es so wenige Konzepte dieser Art in der Vergangenheit gab, und man kann eine Scheibe mit etwa 20 cm Durchmesser als das Lebenswerk von Herrn Manger  bezeichnen.
Dank aufwendiger und schneller Computer lassen sich heute viele ungeeignete Konstellationen im Vorfeld ausschliessen, das menschliche Ohr bleibt schliesslich nach wie vor die höchste Instanz bei der Beurteilung von Klangergebnissen. Ein Besuch bei NXT in Huntington zeigt dann auch, dass der Prototypenbau wesentlichen Teil in der praktischen Entwicklungsarbeit ist.
 


Komplex

Zwei Schallerreger erzeugen nebeneinander Biegewellen, die sich durchdringen (wirft man zwei Steine ins Wasser, bilden sich komplexe Wellenstrukturen). So werden wirkungsvoll Resonanzen und eine gerichtete Schallabstrahlung vermieden.
Neue Materialien wurden entworfen, ultraleicht, dünn und resonanzarm: Rechteckige Platten, die sich anfassen wie feste Pappe oder Hartfaserplatte. Moderne Matreialien wie Carbonfaser, Kevlar usw. helfen.
Die Membranfläche ist in einer federnden Aufhängung gelagert, ähnlich der Schallfläche einer Gitarre oder Geige
Die Position der Schallerreger ist computerberechnet, nach einer Messung wird mit dämpfender Masse die Schallfläche computergestützt abgeglichen.
 


Art der Schallabstrahlung












Weder Dipol noch Bipol können zur Beschreibung dieser komplexen Biegewellenstrahlers herangezogen werden. Die Abstrahlung ist beidseitig, aber diffus. Es gibt keine typische Ortung der Lautsprecher, egal wo man sich aufhält. Die Wiedergabe ist diffus, verteilt. Stereophone Effekte werden dadurch nicht behindert, im Gegenteil, die Stereohörzone wird erheblich erweitert.
 


Erhältliche Systeme











Europas Audio Innovation des Jahres 98/99:

Mission X-Space Testberichte in deutscher Presse November 98.
Aktives System mit Subwoofer Preis jetzt DM 998.-
Versand -innerhalb BRD- kostenfrei, außerdem im Preis enthalten sind: 1 m Audioquest Turquoise Audio-Kabel, unser Hinweisblatt über die optimale Nutzung der Anschlußmöglichkeiten sowie unsere Information über die perfekte Aufstellung der Lautsprecher in Ihrem Raum ! 5 Jahre Garantie !
 
 

Bestellen Sie hier:

FL-electronic / Neuklang Mühlenpfordtstr.5
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 342155
Fax: 0531 / 344900
E-Mail: info@FL-electronic.de
Euro 1 DM = 0,51129 Euro

1 Euro = 1,9558 DM


[ Home | Zurück zu Index ]
© FL-electronic GmbH 1999
webmaster@FL-electronic.de

 
MISSION, NXT und CYRUS sind in getrennte Unternehmen mit eigenständigen Entwicklungsabteilungen aufgeteilt. Auch vertrieblich werden unterschiedliche Wege beschritten für unterschiedliche Zielgruppen. In Deutschland bleibt die Tepax GmbH  Vertrieb für alle Produkte von Cyrus, DENON ist zuständig für  Mission. Wir haben mehrere getrennte Seiten eingerichtet->>>
Als ältester Unternehmensbereich wurde Mission ausgegliedert, Henry und Farad Azima, setzen mehr auf Cyrus und vor allem auf die hochinnovative Firma nxt, die mit ihrem neuen Flach- Lautsprecher- Konzept derzeit für Aufsehen sorgt. 
Mission steht neuerdings auf eigenen Beinen. Seit Anfang der 80-er Jahre sind wir Mission-Händler, unsere Begeisterung (und auch die unserer Kunden) ist ungebrochen. Lassen auch Sie sich missionieren....
cyrus.html
cyrus-upgrade.html
cyrusicon.html
cyrus-icon.html
cyrusdvd7
cyrusneuheiten
cyrushistory
cyruscommander
nxt
mission.html
missionm50.html
missionm70.html
mission70.html
mission73.html
mission75.html
mission77.html
mission78.html
missionFS.html